» Navigation




Unser aktuelles Projekt.

Im Rahmen der Vorbereitung auf die Gartenpartie in Cloppenburg entstand eine sehr interessante Idee:
Können wir einen Schrank bauen, der in dieser Form einzigartig ist und wie kann man es umsetzen?

Nachfolgend möchten wir dies dokumentieren.

Die Idee und erste Schritte:

Rohskizze    Der Ursprung von einem asymetrischen Schrank entstand         innerhalb der ersten Messevorbereitungen.
   
    Links sieht man die erste entstandene Skizze zusammen mit
    der Idee, als Clou eine sozusagen "tragende" Figur mit ins
    Spiel zu bringen.

    Im Laufe der Entwicklung und der danach erhaltenen Reso-         nancen von unseren Kunden und Messebesuchern, war             dies tatsächlich ein "Hingucker". 




Die Umsetzung:

    Auf dem Papier sieht immer erst einmal alles gut aus.
    Aber wie setzt man diese Herausforderung um?
    Wieviel Grad darf sich der Schrank neigen, um auch stabil zu     stehen?
    Auf unsere "tragende Figur", die inzwischen bei einem Holz-
    Künstler in Auftrag gegeben wurde, konnten wir uns dabei
    natürlich nicht verlassen. Diese Figur sollte und ist später nur     als Dekoration eingefügt worden (siehe unten).

    Wie sich herausstellte, konnten wir mit verschiedenen Graden
    experimentieren und erhielten nach ca. einer Woche ein sehr
    zufrieden stellendes Ergebnis.

    Wir bitten um Entschuldigung, wenn hier nicht alle genauen
    Daten genannt werden. Nachahmer können ja selbst ein we-
    nig experimentieren.

Das Endprodukt:

    Auf der Gartenpartie in Cloppenburg hieß es dann: Premiere
    für unseren Schrank inklusive der hervorragend umgesetzten
    Holzfigur, die den eingearbeiteten Winkel noch mehr hervor-
    hob.

    Ein echter "Hingucker", der die Messebesucher faszinierte und
    zu Fragen anregte.
   
    Übrigens ist bei diesem Schrank zwar der gesamte Korpus
    nach Links abfallend. Die Regale jedoch sind gerade und da-
    mit ist dieser Schrank absolut funktionstüchtig.

    Dieses erste Exemplar ist unverkäuflich und wird in unsere 
    Ausstellung aufgenommen.

    Mehrere Messe-Aufträge liegen uns bereits vor. Natürlich  
    werden wir diese gemäß den Kundenwünschen in verschiede-
    nen Holzarten und Lacken realisieren.

                                                                               Was aber gleich bleibt: Der Winkel! 

Haben auch Sie Interesse an etwas extravagantem?
Besuchen Sie uns doch in Oldenburg. Wir beraten Sie gern!
   Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8:00 - 17:00. Sonstige Zeiten auf Vereinbarung.